Lichtenberger FahrRat am 29.11.22: Priorisierungsliste für das Vorrangnetz, SGA Lichtenberg weiß nicht, wie viele Radwege 2022 gebaut wurden, Eure Vorschläge für Fahrradbügel sind gefragt

Veröffentlicht von NFL am

Am 29.11.22 gab es die zweite Sitzung des Lichtenberger FahrRats im Jahr 2022. Das Format wurde auf unseren Wunsch hin so angepasst, dass für das Treffen nun 3 Stunden Zeit zur Verfügung stehen. Zudem konnten wir als neutralen Moderator Thorsten Schacht gewinnen, was von allen Beteiligten als eine deutliche Verbesserung angesehen wurde. Beim letzten Mal wurde von vielen Seiten bemängelt, dass Martin Schaefer als Verkehrsstadtrat gleichzeitig als Moderator fungierte und dies führte zu vielen Zwiegesprächen führte, die Nerven und Zeit gekostet haben.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Sitzung, Beschluss zur Sitzungsleitung
  2. Beschluss über die Tagesordnung
  3. Protokollkontrolle
  4. Bericht der Steuerungsrunde Rad mit der SenUMVK sowie weitere Fragen an Herrn
    Jannermann, SenUMVK (Anmerkung: Fand nicht statt, da Hr. Jannermann zum falschen Ort eingeladen wurde)
  5. Aktuell laufende und in Planung befindliche Maßnahmen zur Radinfrastruktur – siehe
    Präsentation
  6. Bericht Projekteinheit Radwege und Bericht Sitzung zum Priorisierungskonzept
    Radvorrangnetz
  7. Weitere Themen und Fragen der Mitglieder des FahrRats
  8. Initiativen aus der BVV, hier u.a. Vorschläge für Fahrradabstellanlagen
  9. Sonstiges

Priorisierungsliste für das Vorrangnetz

SenUMVK hat eine nach verschiedenen Kriterien gewichtete Liste mit prioritär umzusetzenden Abschnitten im Radvorrangnetz erarbeitet. Insgesamt enthält diese Liste für Lichtenberg 67 Maßnahmen, von denen folgende 29 Abschnitte mit Prioritäten versehen wurden:

  1. Landsberger Allee zwischen Vulkanstr und Weißenseer Weg
  2. Siegfriedstr zwischen Bornitzstr und Frankfurter Allee/Gudrunstr
  3. Fischerstr/Zobtener Str./Hönower Weg zwischen Neuer Feldweg und Schlichtallee
  4. Treskowallee zwischen Dönhoffstr und Waldowallee
  5. Karlshorster Str/Hauptstr zwischen Marktstr und Schlichtallee
  6. Hauptstr zwischen Georg-Löwenstein-Str und Blockdammweg
  7. Falkenberger Chaussee zwischen Rüdickenstr und Pablo-Picasso-Str
  8. Falkenberger Chaussee zwischen Welsestr und Pablo-Picasso-Str
  9. Landsberger Allee zwischen Oderbruchstr und Weißenseer Weg
  10. Hönower Weg/Friedenhorster Str zwischen Neuer Feldweg und Sewanstr
  11. Woldegker Str/Rostocker Str zwischen Neubrandenburger Str und Egon-Erwin-
    Kisch-Str
  12. Neubrandenburger Str zwischen Prendener Str und Woldegker Str
  13. Barther Str zwischen Hohenschönhauser Weg und Zingster Str
  14. Rüdickenstr zwischen Falkenberger Chaussee und Str. 142
  15. Eriesering zwischen Dathepromenade und Biberbau Abenteuerspielplatz
  16. Hansastr/Falkenberger Chaussee zwischen Bezirksgrenze und Rüdickenstr
  17. Archibaldweg/Münsterlandstr/Delbrückstr zwischen Lückstr. und Rummelsburger
  18. Hauptstr zwischen Schlichtallee und Georg-Löwenstein-Str
  19. Dorfstr zwischen Lindenberger Str und Neubrandenburger Str
  20. Egon-Erwin-Kisch-Str zwischen Rostocker Str und Egon-Erwin-Kisch-Straße 32
  21. Birkholzer Weg zwischen Lindenberger Str und Bezirksgrenze
  22. Str. 142 zwischen Rüdickenstr und Malchower Weg
  23. Biesterfelder Str/Niehofer Str/Seefelder Str zwischen Malchower Weg und
    Suermondtstr
  24. Wilhelm-Guddorf-Str zwischen Schulze-Boysen-Str und Gürtelstr
  25. Ilsestr zwischen Wallensteinstr und Ilsestr 57
  26. Margaretenstr zwischen Wönnichstr und
  27. Stolzenfelsstr. zwischen Treskowallee und Ehrenfelsstr
  28. Markstr zwischen Kynaststr und Karlshorster Str
  29. Lindenberger Str zwischen Dorfstr und Birkholzer Weg

Updates zu Radinfrastruktur-Projekten 

Hier findet Ihr eine Liste der aktuell vom SGA Lichtenberg betriebenen Radinfrastruktur-Projekte:

Die Präsentation des SGA Lichtenberg geht auf einige von diesen Projekten näher ein:

Am 29.11.2022 gabe es zu folgenden Projekten Diskussionen:

KP Alt-Friedrichsfelde/Rosenfelder Str.

Anregung vom Netzwerk angebracht:

  • Wir haben die Frage gestellt, ob nach der Kreuzung Richtung Osten gleich eine Spur umgewidmet wird. Anregung wird aufgenommen. Aber erst nach der jetzt geplanten Maßnahme, die nur den Knotenpunkt betrifft.

Alt Friedrichsfelde zw. Robert-Uhrig Str. und Am Tierpark

Anregung vom Netzwerk angebracht:

  • Ein Strecken der Anrampung des beginnenden Radwegs von 2m auf z.B. 5m wäre top.
  • Rampe wird in Realität nicht vorhanden sein. Beispiel dafür schon zu besichtigen an der Bezirksgrenze zu Friedrichshain.

Marktstraße

Liegt aktuell bei der Verkehrslenkung Berlin. Wird hoffentlich bis Weihnachten genehmigt.

Soll nach Möglichkeit auch nach den 3 Monaten so bleiben.

Robert-Siewert-Straße

Bevor die Ausführungsplanung fertiggestellt wird, macht Carlesshorst mit Hr. Hirsch einen Termin vor Ort.

Besonderes Augenmerk liegt auf der Dooring-Zone. Eventuell Abstände auf Fahrbahn sichern durch Baken.

Hansastraße

Soll initial als Pop-Up bezirksübergreifend ausgeführt werden. Im Rahmen der Projekteinheit.

Ehrlichstraße

Wandert jedes Jahr immer um ein Jahr.

Hönower Weg

Über SenUMVK wurde Antrag an das Bundesprogramm Stadt und Land gestellt für die Finanzierung bis zur Friedenshorster Straße. 

Gestattungsvertrag mit der DB wird auch daraus finanziert.

Keine Prognose für die Umsetzung für das letzte Stück bis zur Treskowallee.

Lückstraße

Martin Schaefer geht erneut auf SenUMVK zu.

Was sagt das Bezirksamt?

Nach dem BVV Beschluss zur Mitarbeit Lichtenbergs in der Projekteinheit Radwege von SenUMVK hat Martin Schaefer den Vertrag weiterhin nicht unterschrieben, arbeitet nach seiner Aussage aber dort mit. Leider können wir nicht einschätzen, was das genau bedeutet, zudem es keinerlei konkrete Ergebnisse gibt. Es wurde jedoch berichtet, dass die Hansastraße als erstes bezirksübergreifendes Projekt von der Projekteinheit vorangetrieben werden soll. Allerdings ist das noch kein aktives Projekt.

Was wurde nicht beantwortet?

Im Vorfeld hatten wir folgende Fragen an Martin Schaefer gerichtet:

  1. Vorläufige Bilanz des SGA Lichtenberg für 2022:
    Wie viele km Radinfrastruktur wurden wo im Jahr 2022 neu gebaut?
    Wie viele km Radinfrastruktur wurden wo im Jahr saniert?
    Wie viele km Radinfrastruktur wurden wo im Jahr 2022 farblich markiert?
    Wie viele Fahrradstraßen wurden neu ausgewiesen?

Auf die Antworten zu diesen Fragen beim FahrRat angesprochen, warf er wieder eine Nebelkerze und ließ verlauten, dass er die Daten für 2022 nicht kennt. Wenige Tage später dürften wir dann in der Berliner Morgenpost lesen, dass in Lichtenberg im Jahr 2022 nur 903m Radwege gebaut worden sind, obwohl laut Radverkehrsplan 3,5 km hätten gebaut werden müssen. An den Daten hat es wohl nicht gelegen – hier wollte Martin Schaefer wohl unangenehme Diskussionen vermeiden.

Bildquelle: Berliner Morgenpost

Eure Vorschläge für Fahrradbügel sind gefragt

Das SGA Lichtenberg bittet uns alle, bis zum 15.2.2023 Feedback und ggf. neue Vorschläge zu den Standorten für Fahrradbügel im öffentlichen Straßenland zu geben. Bitte gebt dazu auf folgender Webseite Feedback.
Zur Information die vom SGA Lichtenberg vorgeschlagenen Standorte:

Anlagen

Protokoll der Sitzung vom 29.11.2022 aus dem SGA Lichtenberg:

Liste von Markierungsarbeiten die eigentlich in 2022 durchgeführt werden sollten, nun aber auf 2023 ausgedehnt wurden:

Kategorien: FahrRat