Erfolg: Lückenschluss Möllendorfstr.

Am 25. Juli 2018 unternahm das Netzwerk eine gemeinsame Radtour mit Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Linke), um auf Probleme für den Radverkehr im Kiez rund um das Rathaus Lichtenberg aufmerksam zu machen und konkrete Lösungen vorzuschlagen.

Vor der kritischen Stelle mit dem Bezirksbürgermeister Grunst am 25. Juli 2018

Eine kritische Stelle war direkt auf der Möllendorfstr. zu finden, wo der Radweg plötzlich im Nichts endet und Radfahrende wahlweise auf Fußgänger losgelassen werden oder sich sich in den Fließverkehr einordnen müssen. Der Bürgermeister versprach sich für eine Lösung einzusetzen und hat Wort gehalten.

Baustelle am 20. August 2019

Der Bezirk hat einen Teil des Grundstücks von der Kirchengemeinde gekauft, um den Gehwegbereich aufweiten zu können und den bestehenden Hochbordradweg fortzuführen. Die Arbeiten sind ca. 1 Jahr nachdem wir die Problemstelle benannt haben bereits abgeschlossen. Danke dafür!

Fertigstellung des Radwegs Ende August 2019

Bei aller Freude über diese schnelle Lösung möchten wir jedoch auch etwas Kritik üben: Der neu gebaute Radweg entspricht mit einer Breite von 1,5 Metern nicht mehr den aktuellen Standards (mindestens 2 Meter). Zukünftig wünschen wir uns auch Asphaltbauweise für neue Radwege, statt Pflasterung. Der Fußweg ist ebenfalls untermaßig und wird zudem an einer Stelle über eine Baumscheibe geführt, ohne Pflasterung.